Auszeichnungen & Ehrungen

  • Ehrennadel des Rheinisch Bergischen Kreises

    Der Landrat des Rheinisch Bergischen Kreises ehrt jährlich Bürger, die sich durch besonderen Einsatz im sozialen Bereich, in der Jugendhilfe und in der Kulturpflege ausgezeichnet haben mit der Ehrennadel in Gold. Wir konnten uns in der Vergangenheit darüber freuen, dass zwei Ehrenamtler der Freiwilligenbörse Kürten bereits diese Auszeichnung erhielten. Die Preisträger waren Eckart von Schöning im Jahr 2003 und Gerhart Keilholz im Jahr 2012. Im kommenden Jahr 2014 wird diese Ehre auch unserem „Kollegen“ Hans – Peter Taubner zuteil.
  • Freiwilligenbörse der Gemeinde Kürten geehrt

    Für einem hervorragenden 2. Platz wurde die Freiwilligenbörse der Gemeinde Kürten, vertreten durch die Herren Eckhard von Schöning, Gerhard Keilholz, Alois Thome’ und Franz Peter Taubner am Montag, den 20.06.2011 vom ehemaligen Bundespräsidenten Professor Dr. Roman Herzog im Kölner Gürzenich geehrt. Der GVV (Gemeindeversicherungsverband a.G.) hatte im Rahmen seiner Feierlichkeiten zum einhundertjährigen Bestehen einen mit insgesamt 10.000 € dotierten Ehrenamtspreis ausgelobt. Es bewarben sich 136 Initiativen aus ganz NRW. Die Freiwilligenbörse der Gemeinde Kürten überzeugte die Jury nicht nur mit ca. 24.000 bereits geleisteten Arbeitsstunden. Das Zusammenwirken von Alt und Jung, Asylbewerbern und Ein – Euro - Jobbern sowie die Mitarbeit derjenigen, die vom Einsatz der Freiwilligenbörse profitieren, fand ein hohes Maß an Anerkennung. Dafür erhielt sie ein Preisgeld in Höhe von 3.000,00 €, welches für die nächsten Projekte verwendet werden soll. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Freiwilligenbörse setzen sich seit nunmehr fast 10 Jahren für die gemeinnützigen Belange in der Gemeinde Kürten ein. In dieser Zeit wurden mehr als 25 größere Projekte (z.B. Umbau des ehemaligen Hallenbades in eine Gymnastikhalle, Errichtung eines Pavillions an der Grundschule Biesfeld, Internetverkabelung der Kürtener Schulen) mit Erfolg abgeschlossen. Die Freiwilligenbörse ist kein Verein. Sie ist ein Zusammenschluss von Gleichgesinnten, die sich insbesondere im Ruhestand noch vielfältigen Aufgaben stellen wollen. Eine Mitarbeit ist somit unverbindlich und kann auch rein Projektbezogen erfolgen. Interessentinnen und Interessenten, die gerne in der Freiwilligenbörse mitarbeiten möchten, können sich unter der Rufnummer 02268/ 939-170 bei Herrn Jürgen Stritzel in der Gemeindeverwaltung Kürten melden.
  • 10. Jahre Freiwilligenbörse Kürten

    Mit einer Ausstellung im Foyer des neuen Rathauses feierte die Freiwilligenbörse Kürten im November 2011 ihr nunmehr 10 jähriges Bestehen. Anhand einer Vielzahl von Bilddokumentationen und Exponaten konnte man auf vergangene erfolgreiche Projekte zurückblicken. Neben Vertretern der lokalen Presse und einiger gemeinnützigen Einrichtungen fanden sich auch zahlreiche Besucher im Foyer ein. Bürgermeister Ulrich Michael Iwanow fand in seiner Eröffnungsrede lobende Worte für das anhaltende Engagement der Freiwilligenbörse.
  • 2. Platz des Kürtener Ehrenamtspreises

    Am 5.12.2011 gestalteten der Verein zur Förderung des Ehrenamtes, das Deutsche Rote Kreuz und die Gemeindeverwaltung erstmals gemeinsam den Tag des Ehrenamtes im Bürgerhaus der Gemeinde Kürten. Neben den Ehrennadeln für Blutspender sowie den Ehrenamtskarten für verdiente Einzelpersonen wurden auch der Sozialpreis und der Vereinspreis ausgelobt. Die Herren Eckart von Schöning, Gerhart Keilholz, Alois Thome’ und Franz Peter Taubner von der Freiwilligenbörse erhielten zudem an diesem Abend jeweils eine Ehrenkarte des Landes NRW.

Erstellt mit Joomla 3.9.5 - HTML5 und CSS3 - Copyright © 2019