Was machen wir...

  • Was macht die Freiwilligenbörse ?
    Die Freiwilligenbörse ist dann zur Stelle, wenn gemeinnützige Einrichtungen oder Vereine Hilfe brauchen. Häufig sind es handwerkliche Projekte. Es gab aber auch schon Projekte wie z.B. „Deutschunterricht für Ausländer“. Die Projekte sind immer zeitlich begrenzt.
  • Wie ist die Freiwilligenbörse organisiert ?
    Organisiert werden die Treffen und Arbeiten vor Ort von den Ehrenamtlern selber. Unterstützt wird die Freiwilligenbörse zudem von der Gemeindeverwaltung Kürten durch Herrn Jürgen Stritzel.
  • Wird die Arbeit in der Freiwilligenbörse entlohnt ?
    Nein, ein Entgelt gibt es nicht. Die Tätigkeiten sind ehrenamtlich. Der Lohn der Freiwilligenbörse besteht aus Lob, Anerkennung sowie das gute Gefühl, wieder einmal geholfen zu haben.
  • Bin ich während der Tätigkeit versichert ?
    Ja, als „Ehrenamtler“ sind Sie in der Zeit, in der Sie ehrenamtlich tätig sind, versichert.
  • Wer kann in der Freiwilligenbörse mitarbeiten ?
    Ausnahmslos jeder wird gebraucht! Ob jung oder alt, es spielt keine Rolle. Wichtig ist, dass Sie die Bereitschaft mitbringen Gutes zu tun. Langjährige Berufserfahrungen sind sehr hilfreich, jedoch nicht Grundvoraussetzung. Rentner, Arbeitslose, Studenten, Schüler oder Berufstätige – jeder ist willkommen.

Erstellt mit Joomla 3.9.10 - HTML5 und CSS3 - Copyright © 2019